KÜNSTLER_INNEN

_ Eine Auswahl _​


 „Amelie Böckheler und Raphaela Gromes bilden ein originelles DUO SERVAIS für Violine und Violoncello. Sie haben alles, was man sich
Bild: Carmen Kubitz seit vielen Jahren Kult: ein phantastisches Spiel … … mit der Kunst in ungewöhnlichen Räumen. Performance, Musik, Literatur,
Studium Juli 2009 Abiturabschluss am Gymnasium Tutzing 2010 bis 2016 Studium der Kunstgeschichte, Kunstpädagogik und byzantinischen Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität
Ellen Solloch Geboren in Chemnitz. Studium Fachschule für freie und angewandte Kunst München. Grafik – Design in Agenturen und Verlagen.
Ernst Matthias Friedrich, 1953 in Berlin geboren und am Starnberger See aufgewachsen, begann seine Laufbahn nach seiner Schauspielausbildung in München
Die im Odenwald/Südhessen geborene Geigerin Esther Schöpf begann mit vier Jahren das Geigenspiel und studierte nach dem Abitur Violine und
Seit seiner Gründung 1987 hat das E.T.A. HOFFMANN-TRIO mit musikalischer Qualität auf hohem, professionellem Niveau international Karriere gemacht. So ist
Studium der Politischen Wissenschaft, Philosophie, Amerikanistik an der LMU München Zweijähriger Aufenthalt in Paris Redakteurin der politisch-literarischen Zeitschrift „L’80“, danach
Graham Waterhouse (* 2. November 1962 in London) ist ein englischer Komponist und Cellist, der seit 2002 in Weßling lebt.
Gunter Pretzel studierte Violine und Viola in Hamburg und Berlin. Er wurde Solobratscher des Münchner Kammerorchesters, seit 1984 ist er
„Geschichte durch Geschichten erzählen – interessant und unterhaltsam!“ „Es macht mir viel Freude, unseren Gästen meine Heimat auf diese Art
Hanno Simons studierte an der Musikhochschule in München bei Prof. Walter Nothas. Nach dem Examen wechselte er zum Aufbaustudium nach
Regisseur, Drehbuchautor, songwriter und Musiker HCM treibt sich herum in der Kunstszene von Berlin, New York, München, Machtlfing bis an
„Schuch kann am Klavier instrumentieren, vollendete Meisterschaft, die sich am musikalischen Inhalt verwirklicht. Hier hat sich jemand eine Klangkultur an