Rebecca Rust

Friedrich Edelmann und Rebecca Rust
Die amerikanische Cellistin Rebecca Rust, die ihre Musikausbildung mit fünf Jahren begann, studierte in New York bei Bernard Greenhouse, dem Cellisten des Beaux-Arts-Trios; er schrieb über sie: "Ich halte Rebecca Rust für eine der bedeutendsten jungen Cellistinnen der amerikanischen Musikszene". Nach ihrem Studienabschluß mit dem Solistendiplom an der Musikhochschule Köln und Meisterkursen bei Mstislaw Rostropowitsch folgten solistische Konzerte in Europa, Amerika und Asien. Der Dirigent Sergiu Celibidache übernahm die Schirmherrschaft ihres Debut-Konzertes in der Suntory Hall, Tokyo. Rebecca Rust musizierte mehrmals im Kaiserpalast in Tokyo vor Ihren Majestäten dem Kaiser und der Kaiserin von Japan. Im Herbst des Jahres 2012 spielte sie über 20 erfolgreiche Konzerte in Kalifornien und Oregon, USA. Sie spielt ein Meisterinstrument aus dem Jahre 1791.


Friedrich Edelmann

Friedrich Edelmann, von 1977 bis 2004 Solofagottist der Münchner Philharmoniker unter den Chefdirigenten Sergiu Celibidache (1979-1996) und James Levine (1999-2004) gibt sein Wissen und seine Erfahrungen weltweit in Meisterkursen weiter. Seine Memoiren über Maestro Celibidache erschienen 2009 in Japan. In seiner Philharmonikerzeit spielte er unter Dirigenten wie Karl Böhm, Günter Wand, Kurt Masur, Carlo Maria Giulini, Karl Richter, Carlos Kleiber, Georg Solti u.a. Seine im internationalen Vertrieb erhältlichen sechs CDs bezeugen seine solistische Tätigkeiten.

Download: Musikalische Reviews