Literarischer Herbst – Der Kaiser reist inkognito [VERSCHOBEN]

27.11.2021
19:00

Location
Niederpöcking



Aufgrund der aktuellen Situation muss die Veranstaltung leider verschoben werden.

Aus dem Leben von Josef II.

Monika Czernin

Als Kaiser Joseph II. im Alter von 49 Jahren starb, hatte er über 50.000 Kilometer und damit mehr als den Umfang des Erdballs zurückgelegt – doch selten unter seinem richtigen Namen. Als Graf Falkenstein bereiste Josef II. ohne Pomp und großes Gefolge, zu Pferd oder in einfachen Kutschen, sein Reich und die Länder Europas, darunter das Banat, Italien, Schlesien, Böhmen und Mähren, Siebenbürgen und Galizien, Frankreich, die Österreichischen Niederlande und Russland. Ein Viertel seiner Regierungszeit hat Joseph II. unterwegs, abseits der Wiener Hofburg und seines Schlosses Schönbrunn, verbracht.

Die Monarchie wollte er „vom Kopf auf die Füße stellen“, so Czernin, voranschreiten und selbst sehen, wie seine Untertanen leben, unter Frondiensten leiden, hungern. Er betrat Manufakturen, Zuchthäuser und Hospitäler, traf einfache Menschen ebenso wie Fürsten und Könige. Die Suche nach neuen Erkenntnissen für den Aufbau eines modernen Staates trieb ihn an – regieren, das bedeutete für ihn Dienst am Staat und Bewegung auf das Volk zu.

Monika Czernin zeigt Joseph II. (1741-1790) als überraschend modernen Staatsmann, der quer durch sein Land reiste, um aufklärerisches Denken in die Tat umzusetzen.

Treffpunkt:
Ferdinand-von-Miller-Str. 11
82343 Niederpöcking


 

Kartenvorverkauf

Eintritt: 17 € / Schüler und Studenten 7 €

KunstRäume am See
Tel.: 08151 / 55 97 21
kontakt@kunstraeume-am-see.de

 


Gefördert von Literarischer Herbst im Fünf-Seen-Land e.V.
und mit freundlicher Unterstützung von

               

Comments are closed.