Tutzinger Brahmstage 2021

10.10.2021 - 24.10.2021

Johannes Brahms verbrachte 1873 einen erlebnisreichen Sommer in Tutzing. Er genoss das traumhafte See- und Alpen-Panorama, welches sicher Inspiration zum Komponieren beisteuerte. In Tutzing entstanden einige seiner bedeutendsten Werke. Dies war der Gründungs-Grund für die „Tutzinger Brahmstage“ im Jahr 1997 (1833 – 1897).
Mit großer Freude präsentiert der „Freundeskreis Tutzinger Brahmstage e.V.“ in Kooperation mit den KunstRäumen am See nun auch im zweiten Corona-Herbst sein alljährliches Festival – wie immer mit besonderen Programm-Konzepten und erstklassigen Künstlern.

Im Eröffnungskonzert am Sonntag, 10. Oktober, singt Star-Tenor Julian Prégardien, mit Kota Sakaguchi am Klavier, Lieder von Johannes Brahms und Gustav Mahler.

Das zweite Konzert am Donnerstag, 14. Oktober, gestalten zwei herausragende Musiker ihres Fachs in einer besonders reizvollen Duo-Besetzung: der Klarinettist Roman Gerber und der Pianist Bunnenberg. Das Programm besteht aus Werken dreier besonderer B…- Komponisten – mal nicht Bach, Beethoven und Brahms, sondern Brahms, Berg und Bernstein.

Für den Sonntag, 17. Oktober, konnten wir den international gefeierten Pianisten Martin Stadtfeld engagieren – für ein sicher unvergessliches Solo-Recital mit Werken von Händel, Beethoven und Brahms.

Meisterhafte Orgelwerke von Brahms stehen nach Johann Sebastian Bach und vor Max Reger im Zentrum des Programms am Freitag, 22. Oktober. Die renommierte Tutzinger Kirchenmusikerin Helene von Rechenberg wird als Interpretin des erst zweiten Orgelkonzerts in der 24-jährigen Geschichte unseres Festivals zu hören sein.

Am Sonntag, 24. Oktober, erklingt noch hochkarätige Streicher-Kammermusik mit dem a-Moll-Streichquartett von Johannes Brahms als Krönung. Es spielt das Schumann Quartett, über welches Harald Eggebrecht in der Süddeutschen Zeitung formulierte: „Durch alle Musikstücke strömt die wahrlich feurige Energie dieser großartigen Formation, deren Risikofreude ebenso mitreißt wie die ungemein achtsame Sorgfalt in allen musikalischen Belangen …“. Und so hat wieder Brahms das letzte Wort in unserem fulminanten Schluss-Konzert.

Thomas Zagel, 2. Vorsitzender Freundeskreis Tutzinger Brahmstage e.V.

 

Programm

Keine Veranstaltungen

 

Kartenvorverkauf

nur mit Personen-Daten über

KunstRäume am See
Tel. 08151 / 55 97 21
kontakt@kunstraeume-am-see.de

Keine Abendkasse

Eintrittpreise: siehe Einzelveranstaltungen unter Programm

Es gelten die aktuellen Schutzmaßnahmen.

 


Freundeskreis Tutzinger Brahmstage e.V.

Dr. Andreas Dessauer
dessauera.fkbt@gmail.com
Thomas H. Zagel, Tel. 08807 / 7294
thomas.zagel@outlook.de

www.tutzinger-brahmstage.de

in Kooperation mit

KunstRäume am See

Elisabeth Carr
Possenhoferner Str. 19, 82319 Starnberg
Tel. 08151 / 55 97 21
kontakt@kunstraeume-am-see.de


 

Mit freundlicher Unterstützung von


Gemeinde Tutzing

 

Bild: Ulrike Mertz

Comments are closed.