VERANSTALTUNGSREIHEN

_ Eine Auswahl _

TUTZINGER BRAHMSTAGE

In Kooperation dem Freundeskreis Tutzinger Brahmstage e.V. bestechen die Tutzinger Brahmstage seit nunmehr 23 Jahren als klassisches Musikfestival mit hochkarätiger Besetzung auf durchwegs hohem, musikalischen Niveau. Gewidmet sind sie Johannes Brahms, der dort im Mai 1873 einen Sommer verbracht hat – “Tutzing ist weit schöner, als wir uns neulich vorstellen konnten … man sieht sich nicht satt”. Sie lassen uns staunen, wie weit und wirksam der “Brahms Bogen” gespannt werden kann. Die Evangelische Akademie Tutzing im Schloss am See mit seinem illustren Konzertsaal, die Galerie Benzenberg und das Gymnasium Tutzing bieten dafür die geeigneten Kunsträume. Webseite
27.10.2019

Film-Matinée – Wären nicht die Frauen

Kurtheater Tutzing, – 9:00

Film-Matinée – Film aus dem Jahr 1996 von János Darvas

28.10.2018

Klaviertrio

Evangelische Akademie Tutzing, – 16:00

Cl. Schumann Trio op. 17g-moll Marc-Aurel Floros “Eismeer” J. Brahms Trio op. 87 C-dur Trio Vivente   35.-/ 30.-/ 24.-/ Schüler und Studenten 10.- Kartenvorverkauf: […]

27.10.2017

Brahms meets Jazz

Aula des Gymnasiums Tutzing, – 17:00

Jazz-Quartett  Max Grosch – Violine Jan Eschke – Klavier Andreas Kurz – Bass Bastian Jütte – Schlagzeug     Diogenes Quartett Stefan Kirpal – Violine […]

JUNI SPIELE SCHÖN JUNG

Kunst und Kultur, frühsommerlich frisch und frei, in ungewöhnlichen Räumen und thematischen Bezügen wie einer Eco Fashion Show auf dem Recyclinghof oder einer Ausstellung im aufgelassenen Schlafbunker eines wissenschaftlichen Instituts. Immer innovativ, provokativ, performativ – mit jungen Themen und KünstlerInnen für ein junges und jung gebliebenes, neugieriges Publikum. Seit vielen Jahren ein lustvolles, abenteuerliches Aufbrechen zu neuen Gestaden, schön jung, eben!

 

30.06.2017

Flos Animae

Heckscher-Klinik für Kinder- und Jugendpsychatrie und Phsychotherapie d. Bezirks Oberbayern, – 12:00

Murales Kunstprojekt mit Jugendlichen der Klinik Rottmannshöhe Finissage Prof. Dr. med. Franz Joseph Freisleder, Klinikdirektor – Begrüßung Martin Blumöhr – Maler, künstlerischer Projektleiter In Kooperation […]

04.07.2015

WeltKulturRäume – benefit concert for young refugees

Asylbewerberunterkunft, – 18:00

benefit concert for young refugees open air – music & food live acts: disco patrol Goldrausch d-bunked u.a. Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr Eintritt: […]

21.06.2015

Violoncello Cantando – Spielereien von 1 bis 6 Violoncelli

Schloss Kempfenhausen, – 15:00

Hanno Simons – Violoncello und junge Musiker mit Werken von Tschaikowsky, Casals, Corrette, Fauré, Telemann, Popper u.a. bei schönem Wetter im Park, bei Regen im […]

KUNSTRAUM ROSENINSEL

Lädt als einziger Kunstraum IM See Jahr für Jahr in den Monaten der betörenden Rosenblüte zu exklusiven, künstlerischen Festlichkeiten ein. Die Roseninsel mit ihrer wechselvollen Geschichte, einst Refugium für König Ludwig II und Kaiserin Elisabeth von Österreich lockt uns mit ihren nie versiegenden Quellen der Inspiration als verwunschener, umschmeichelnder Sehnsuchtsort und wundervoller Liebesraum ” … am Spiegel des lieblichsten Sees zur blühenden Rosenzeit”. Unter der Schirmherrschaft von I.K.H. Dr. Auguste Prinzessin zur Lippe und S.K.H. Prinz Ludwig von Bayern.  
06.08.2017

Rosentanz

Roseninsel im Starnberger See, – 16:00

musikalisch duftend und bezaubernd im schönsten Blühen „ …am Spiegel des lieblichsten Sees…“ von Händel zu Bartók, von Klezmer zur Musette mit dem Künstlerpaar Esther […]

16.07.2017

Vergittertes Fenster

Roseninsel im Starnberger See, – 16:00

++++++++++++++Veranstaltung ausverkauft+++++++++++++++++++   Unter der Schirmherrschaft von I.K.H. Dr. Auguste Prinzessin zur Lippe und S.K.H. Prinz Ludwig von Bayern Novelle von Klaus Mann über den […]

15.08.2015

Duft und Sehnsucht

Roseninsel im Starnberger See, – 16:00

Poetisch-musikalischer Abendgang über die Insel mit Hannelore Rasch Peter Weiß – Sprecher Jakob Wagner – Gitarre Eintritt: 24.-/Schüler u. Studenten 5.- zzgl. Überfahrt

WARTESAAL FÜR ALLERHÖCHSTE HERRSCHAFTEN IM KULTURBAHNHOF STARNBERG

IN KOOPERATION MIT DER STADT STARNBERG – VERANSTALTER
Der originale, historische und durch und durch holzgetäfelte Wartesaal von König Ludwig II am Starnberger See zaubert mit seiner musikalisch poetischen Bespielung eine einzigartige künstlerische Atmosphäre. Es entsteht ein künstlerischer Resonanzraum. Der Bahnhof als Haltestation zeugt vom Reisen, dem Ankommen und Wegfahren mit all seinen Empfindungen wie freudigem Jubel,  Neugierde, und auch sehnsuchtsvolles Bangen und Hoffen und schmerzlichem Abschiednehmen, ein “Zwischenraum” also in hoher Verdichtung.    
09.11.2019

Mit Staller vom See nach Schweden – musikalische Krimilesung / AUSVERKAUFT

Kulturbahnhof Starnberg Wartesaal für allerhöchste Herrschaften, – 17:30

Der Schauspieler Helmfried von Lüttichau (“Hubert und Staller”) und das “Opfer ohne Blut” des SZ-Journalisten Gerhard Fischer.

20.09.2019

Musikalischer Salon 1. Klasse

Kulturbahnhof Starnberg Wartesaal für allerhöchste Herrschaften, – 17:30

Musik u.a. von George Gershwin, Friedrich Holländer, Elena Kats-Chernin, Fritz Kreisler und Oscar Peterson. Gershwin & Co. im “Wartesaal für allerhöchste Herrschaften”

08.04.2016

Wir Nachgeborenen – Kinder berühmter Eltern – Musikalische Lesung mit Anatol Regnier

Kulturbahnhof Starnberg Wartesaal für allerhöchste Herrschaften, – 17:00

Musikalische Lesung Anatol Regnier, selbst Sproß einer berühmten Familie, beleuchtet Menschen, die ihren Weg im Schatten berühmter Eltern finden mussten. Ein tiefgehendes und schwungvolles Werk, von […]

LITERARISCHER HERBST

Diese kulturelle Reihe wurde 2002 zur 100-Jahrfeier des Landkreises Starnberg von Dr. Gerd Holzheimer, Autor und Literaturwissenschaftler gegründet. Seither lassen sich zur Zeit der Herbstzeitlosenblüte in bewährter, künstlerischer  Zusammenarbeit immer neue Themen und Räume – literarisch, poetisch – entdecken und erhellen. Geistig und real tun sich unermüdlich und zuweilen sehr wundersam Tür und Tor auf; vom Schloss, zur verlassenen Gastwirtschaft, vom Kloster zum Katastrophenschutzraum wandern wir mit unserem Publikum. Immer verbinden sich dabei auf beglückende Weise Inhalt und Raum, scheinbar spielerisch, staunenswert und … herbstzeitlos.
22.11.2019

Dem Schirm sei Dank

Anatol Regniers Strand, – 17:00

Türöffner und Gastgeber tun sich mit uns zusammen und erschließen der Kunst die Räume, ungewöhnlich oder gar scheinbar unzugänglich sind sie oftmals und verschwiegen und gut bewahrt. Licht und Luft und die Literatur ziehen dann für kurze Zeit ein und erfüllen, erhellen und verwandeln sie.

22.09.2019

Die innere Uhr

Schlafbunker | Ehemaliges Max-Planck-Institut, – 13:00

Der Schlaf als wissenschaftliche und literarische Performance.

ECHOLOT FESTIVAL

Musikfestival für Neue Musik. Im Dreigestirn mit Gunter Pretzel als künstlerischem Leiter, der Lichtbildnerin und Performerin Manuela Hartel und der Kulturgestalterin Elisabeth Carr inspiriert uns die Neue Musik als offene, sinnliche und wandelbare Gestalt mit immer neuen Gesichtern. Es werden vertraute wie auch ungeahnte musikalische Innen- und Aussenräume, Höhen und Tiefen  ausgelotet. So verzaubert sich das Schloss Kempfenhausen samt seiner Kapelle und dem verwunschenen Park durch ein ungewöhnliches, künstlerisches Konzept und mit herausragenden MusikerInnen zum phantastischen Klang- und Lichtschloss. ECHOLOT Webseite
24.11.2019

Diagonale 2: „appearance / disappearance“ – Finissage

Schloss Kempfenhausen, – 17:00

Video-, Raum- und Klanginstallation Manuela Hartel – Video – und Rauminstallation, Konzept Maren Montauk – Komposition, Gesang, Performance, Vokophon David Schwarz – Komposition, Electronics, Performance […]

22.07.2018

ECHOLOT "Quellennachweis" & "Nacht Transit"

Schloss Kempfenhausen, – 17:00

„Quellennachweis“ Matthew Sedler – Trompete Johannes X. Schachtner – Klavier J.X.Schachtner zitiert die musikalischen Beziehungen zwischen seinen eigenen Werken und anderen und lässt damit ein […]

07.07.2017

"Zwischen Nähe"

Schloss Kempfenhausen, – 18:00

im Klangschloss Kempfenhausen Miniszenen für Sopran und Tisch und Duos für zwei Bratschen mit Werken von Sora, Brass, Schachtner, Spring, u.a. Irene Kurka – Sopran […]

SEASONAL CONCERTS

Eine – musikalisch und thematisch jahreszeitlich abgestimmte –  Jazz/ Klassik Konzertreihe mit dem Weltklasse Duo Grosch/ Bublath. Max Grosch (violin) und Matthias Bublath (piano, organ) sind als Solisten wie in unterschiedlichsten Formationen auf den internationalen Bühnen unterwegs, in München und im Isartal zu Hause, lernten sie sich in New York kennen und prägen seither mit ihren virtuosen Variationen die Musikszene. Mit immer jeweils einem neuen Überraschungsgast wird für starke künstlerische Spannung und Sprungkraft gesorgt, sowohl im altehrwürdigen Rittersaal von Schloss Kempfenhausen, als auch als Open Air Konzert im großzügigen Schlosspark.  
25.07.2020

Seasonal Concerts – Summer at the Seaside #2 [AUSVERKAUFT]

Schloss Kempfenhausen, – 19:30

Christian Lettner – drums Max Grosch – violin Matthias Bublath – organ Das Weltklasse Duo Grosch / Bublath und Christian Lettner als Gast am Schlagzeug im […]

01.12.2019

Seasonal Concerts – Warming the soul on a winters night

Schloss Kempfenhausen, – 15:00

Soul meets Schloß Kempfenhausen: Ein ganz besonderes Adentskonzert.

13.09.2019

Seasonal Concerts – leaves soon to be falling

Schloss Kempfenhausen, – 17:30

Zum vierten Konzert der Reihe „Seasonal Concerts“ lädt Elisabeth Carr, KunstRäume am See mit dem Duo Grosch / Bublath den Schauspieler August Zirner als Gast […]

20.07.2019

Seasonal Concerts – Summer at the Seaside

Schloss Kempfenhausen, – 17:30

Erstmals Open Air Konzert im Schlosspark Kempfenhausen (bei Regen im Rittersaal) mit dem Weltklasse-Duo Grosch/Bublath und Ausnahmeschlagzeuger Christian Lettner Jazz der Extraklasse im Schlosspark unterm […]

TUTZINGER BRAHMSTAGE

In Kooperation dem Freundeskreis Tutzinger Brahmstage e.V. bestechen die Tutzinger Brahmstage seit nunmehr 23 Jahren als klassisches Musikfestival mit hochkarätiger Besetzung auf durchwegs hohem, musikalischen Niveau. Gewidmet sind sie Johannes Brahms, der dort im Mai 1873 einen Sommer verbracht hat – “Tutzing ist weit schöner, als wir uns neulich vorstellen konnten … man sieht sich nicht satt”. Sie lassen uns staunen, wie weit und wirksam der “Brahms Bogen” gespannt werden kann. Die Evangelische Akademie Tutzing im Schloss am See mit seinem illustren Konzertsaal, die Galerie Benzenberg und das Gymnasium Tutzing bieten dafür die geeigneten Kunsträume. Webseite


27.10.2019

Film-Matinée – Wären nicht die Frauen

Kurtheater Tutzing, – 9:00

Film-Matinée – Film aus dem Jahr 1996 von János Darvas

28.10.2018

Klaviertrio

Evangelische Akademie Tutzing, – 16:00

Cl. Schumann Trio op. 17g-moll Marc-Aurel Floros “Eismeer” J. Brahms Trio op. 87 C-dur Trio Vivente   35.-/ 30.-/ 24.-/ Schüler und Studenten 10.- Kartenvorverkauf: […]

27.10.2017

Brahms meets Jazz

Aula des Gymnasiums Tutzing, – 17:00

Jazz-Quartett  Max Grosch – Violine Jan Eschke – Klavier Andreas Kurz – Bass Bastian Jütte – Schlagzeug     Diogenes Quartett Stefan Kirpal – Violine […]

JUNI SPIELE SCHÖN JUNG

Kunst und Kultur, frühsommerlich frisch und frei, in ungewöhnlichen Räumen und thematischen Bezügen wie einer Eco Fashion Show auf dem Recyclinghof oder einer Ausstellung im aufgelassenen Schlafbunker eines wissenschaftlichen Instituts. Immer innovativ, provokativ, performativ – mit jungen Themen und KünstlerInnen für ein junges und jung gebliebenes, neugieriges Publikum. Seit vielen Jahren ein lustvolles, abenteuerliches Aufbrechen zu neuen Gestaden, schön jung, eben!

 

30.06.2017

Flos Animae

Heckscher-Klinik für Kinder- und Jugendpsychatrie und Phsychotherapie d. Bezirks Oberbayern, – 12:00

Murales Kunstprojekt mit Jugendlichen der Klinik Rottmannshöhe Finissage Prof. Dr. med. Franz Joseph Freisleder, Klinikdirektor – Begrüßung Martin Blumöhr – Maler, künstlerischer Projektleiter In Kooperation […]

04.07.2015

WeltKulturRäume – benefit concert for young refugees

Asylbewerberunterkunft, – 18:00

benefit concert for young refugees open air – music & food live acts: disco patrol Goldrausch d-bunked u.a. Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr Eintritt: […]

21.06.2015

Violoncello Cantando – Spielereien von 1 bis 6 Violoncelli

Schloss Kempfenhausen, – 15:00

Hanno Simons – Violoncello und junge Musiker mit Werken von Tschaikowsky, Casals, Corrette, Fauré, Telemann, Popper u.a. bei schönem Wetter im Park, bei Regen im […]

KUNSTRAUM ROSENINSEL

Lädt als einziger Kunstraum IM See Jahr für Jahr in den Monaten der betörenden Rosenblüte zu exklusiven, künstlerischen Festlichkeiten ein. Die Roseninsel mit ihrer wechselvollen Geschichte, einst Refugium für König Ludwig II und Kaiserin Elisabeth von Österreich lockt uns mit ihren nie versiegenden Quellen der Inspiration als verwunschener, umschmeichelnder Sehnsuchtsort und wundervoller Liebesraum ” … am Spiegel des lieblichsten Sees zur blühenden Rosenzeit”. Unter der Schirmherrschaft von I.K.H. Dr. Auguste Prinzessin zur Lippe und S.K.H. Prinz Ludwig von Bayern.

 

06.08.2017

Rosentanz

Roseninsel im Starnberger See, – 16:00

musikalisch duftend und bezaubernd im schönsten Blühen „ …am Spiegel des lieblichsten Sees…“ von Händel zu Bartók, von Klezmer zur Musette mit dem Künstlerpaar Esther […]

16.07.2017

Vergittertes Fenster

Roseninsel im Starnberger See, – 16:00

++++++++++++++Veranstaltung ausverkauft+++++++++++++++++++   Unter der Schirmherrschaft von I.K.H. Dr. Auguste Prinzessin zur Lippe und S.K.H. Prinz Ludwig von Bayern Novelle von Klaus Mann über den […]

15.08.2015

Duft und Sehnsucht

Roseninsel im Starnberger See, – 16:00

Poetisch-musikalischer Abendgang über die Insel mit Hannelore Rasch Peter Weiß – Sprecher Jakob Wagner – Gitarre Eintritt: 24.-/Schüler u. Studenten 5.- zzgl. Überfahrt

WARTESAAL FÜR ALLERHÖCHSTE HERRSCHAFTEN IM KULTURBAHNHOF STARNBERG

IN KOOPERATION MIT DER STADT STARNBERG – VERANSTALTER

Der originale, historische und durch und durch holzgetäfelte Wartesaal von König Ludwig II am Starnberger See zaubert mit seiner musikalisch poetischen Bespielung eine einzigartige künstlerische Atmosphäre. Es entsteht ein künstlerischer Resonanzraum. Der Bahnhof als Haltestation zeugt vom Reisen, dem Ankommen und Wegfahren mit all seinen Empfindungen wie freudigem Jubel,  Neugierde, und auch sehnsuchtsvolles Bangen und Hoffen und schmerzlichem Abschiednehmen, ein “Zwischenraum” also in hoher Verdichtung.


09.11.2019

Mit Staller vom See nach Schweden – musikalische Krimilesung / AUSVERKAUFT

Kulturbahnhof Starnberg Wartesaal für allerhöchste Herrschaften, – 17:30

Der Schauspieler Helmfried von Lüttichau (“Hubert und Staller”) und das “Opfer ohne Blut” des SZ-Journalisten Gerhard Fischer.

20.09.2019

Musikalischer Salon 1. Klasse

Kulturbahnhof Starnberg Wartesaal für allerhöchste Herrschaften, – 17:30

Musik u.a. von George Gershwin, Friedrich Holländer, Elena Kats-Chernin, Fritz Kreisler und Oscar Peterson. Gershwin & Co. im “Wartesaal für allerhöchste Herrschaften”

08.04.2016

Wir Nachgeborenen – Kinder berühmter Eltern – Musikalische Lesung mit Anatol Regnier

Kulturbahnhof Starnberg Wartesaal für allerhöchste Herrschaften, – 17:00

Musikalische Lesung Anatol Regnier, selbst Sproß einer berühmten Familie, beleuchtet Menschen, die ihren Weg im Schatten berühmter Eltern finden mussten. Ein tiefgehendes und schwungvolles Werk, von […]

LITERARISCHER HERBST

Diese kulturelle Reihe wurde 2002 zur 100-Jahrfeier des Landkreises Starnberg von Dr. Gerd Holzheimer, Autor und Literaturwissenschaftler gegründet. Seither lassen sich zur Zeit der Herbstzeitlosenblüte in bewährter, künstlerischer  Zusammenarbeit immer neue Themen und Räume – literarisch, poetisch – entdecken und erhellen. Geistig und real tun sich unermüdlich und zuweilen sehr wundersam Tür und Tor auf; vom Schloss, zur verlassenen Gastwirtschaft, vom Kloster zum Katastrophenschutzraum wandern wir mit unserem Publikum. Immer verbinden sich dabei auf beglückende Weise Inhalt und Raum, scheinbar spielerisch, staunenswert und … herbstzeitlos.


22.11.2019

Dem Schirm sei Dank

Anatol Regniers Strand, – 17:00

Türöffner und Gastgeber tun sich mit uns zusammen und erschließen der Kunst die Räume, ungewöhnlich oder gar scheinbar unzugänglich sind sie oftmals und verschwiegen und gut bewahrt. Licht und Luft und die Literatur ziehen dann für kurze Zeit ein und erfüllen, erhellen und verwandeln sie.

22.09.2019

Die innere Uhr

Schlafbunker | Ehemaliges Max-Planck-Institut, – 13:00

Der Schlaf als wissenschaftliche und literarische Performance.

ECHOLOT FESTIVAL

Musikfestival für Neue Musik. Im Dreigestirn mit Gunter Pretzel als künstlerischem Leiter, der Lichtbildnerin und Performerin Manuela Hartel und der Kulturgestalterin Elisabeth Carr inspiriert uns die Neue Musik als offene, sinnliche und wandelbare Gestalt mit immer neuen Gesichtern. Es werden vertraute wie auch ungeahnte musikalische Innen- und Aussenräume, Höhen und Tiefen  ausgelotet. So verzaubert sich das Schloss Kempfenhausen samt seiner Kapelle und dem verwunschenen Park durch ein ungewöhnliches, künstlerisches Konzept und mit herausragenden MusikerInnen zum phantastischen Klang- und Lichtschloss. ECHOLOT Webseite

 

 

24.11.2019

Diagonale 2: „appearance / disappearance“ – Finissage

Schloss Kempfenhausen, – 17:00

Video-, Raum- und Klanginstallation Manuela Hartel – Video – und Rauminstallation, Konzept Maren Montauk – Komposition, Gesang, Performance, Vokophon David Schwarz – Komposition, Electronics, Performance […]

22.07.2018

ECHOLOT "Quellennachweis" & "Nacht Transit"

Schloss Kempfenhausen, – 17:00

„Quellennachweis“ Matthew Sedler – Trompete Johannes X. Schachtner – Klavier J.X.Schachtner zitiert die musikalischen Beziehungen zwischen seinen eigenen Werken und anderen und lässt damit ein […]

07.07.2017

"Zwischen Nähe"

Schloss Kempfenhausen, – 18:00

im Klangschloss Kempfenhausen Miniszenen für Sopran und Tisch und Duos für zwei Bratschen mit Werken von Sora, Brass, Schachtner, Spring, u.a. Irene Kurka – Sopran […]

SEASONAL CONCERTS

Eine – musikalisch und thematisch jahreszeitlich abgestimmte –  Jazz/ Klassik Konzertreihe mit dem Weltklasse Duo Grosch/ Bublath. Max Grosch (violin) und Matthias Bublath (piano, organ) sind als Solisten wie in unterschiedlichsten Formationen auf den internationalen Bühnen unterwegs, in München und im Isartal zu Hause, lernten sie sich in New York kennen und prägen seither mit ihren virtuosen Variationen die Musikszene.

Mit immer jeweils einem neuen Überraschungsgast wird für starke künstlerische Spannung und Sprungkraft gesorgt, sowohl im altehrwürdigen Rittersaal von Schloss Kempfenhausen, als auch als Open Air Konzert im großzügigen Schlosspark.

Impressionen von “Summer at the Seaside #2” am 25.07.2020 im Schlosspark:

Video: Cedric Carr

 

25.07.2020

Seasonal Concerts – Summer at the Seaside #2 [AUSVERKAUFT]

Schloss Kempfenhausen, – 19:30

Christian Lettner – drums Max Grosch – violin Matthias Bublath – organ Das Weltklasse Duo Grosch / Bublath und Christian Lettner als Gast am Schlagzeug im […]

01.12.2019

Seasonal Concerts – Warming the soul on a winters night

Schloss Kempfenhausen, – 15:00

Soul meets Schloß Kempfenhausen: Ein ganz besonderes Adentskonzert.

13.09.2019

Seasonal Concerts – leaves soon to be falling

Schloss Kempfenhausen, – 17:30

Zum vierten Konzert der Reihe „Seasonal Concerts“ lädt Elisabeth Carr, KunstRäume am See mit dem Duo Grosch / Bublath den Schauspieler August Zirner als Gast […]

20.07.2019

Seasonal Concerts – Summer at the Seaside

Schloss Kempfenhausen, – 17:30

Erstmals Open Air Konzert im Schlosspark Kempfenhausen (bei Regen im Rittersaal) mit dem Weltklasse-Duo Grosch/Bublath und Ausnahmeschlagzeuger Christian Lettner Jazz der Extraklasse im Schlosspark unterm […]